audiolith, bondage fairies und ne schnitzeljagdt mit belohnung

Gerade den Audiolith Newsletter (übrigens einer der wenigen die ich noch lese und nicht direkt lösche) bekommen.
Darin enthalten ist ein kleiner Text zu den Bondage Fairies, ihrem neuen Album und es wird ein Hinweis auf ein “Spiel” gegeben, mit dem man einen neuen Track freigeben kann. So heisst es im Newsletter:

In 17 Städten weltweit wurden USB-Sticks im öffentlichen Raum in Wänden einzementiert auf denen Dateien zum freien Tausch angeboten werden. Die Puzzleteile können dann auf der dafür eingerichteten „Dead Drop Zone“  auf www.bondagefairies.se hochgeladen werden. Jedes Puzzleteil schaltet ein Teilstück eines neuen unveröffentlichten Songs frei, welcher dann nach und nach zu hören ist. Wurden alle Puzzleteile gefunden und hochgeladen, wird der Song zum kostenlosen Download freigegeben.  Das finden wir super!

Auch meiner Meinung nach total Super!

Also mal http://www.bondagefairies.se/ checken und uploaden!

achso und BTW: neuer Frittenbude Track sollte auch nicht unerwähnt bleiben, da er gefällt!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *